Fachartikel

Informationen zu ausgewählten Themen: Erfahrungen. Erkenntnisse. Empfehlungen.

 

 

Die Basisformel für den erfolgreichen Verkauf

Warum hat der Beruf des Verkäufers eher einen schlechten Ruf? Wieso fühlen sich Kunden von Aussendienstmitarbeitern häufig schlecht beraten, obwohl diese sich mehr als Berater denn Verkäufer sehen? Und wodurch unterscheiden sich Top-Verkäufer von Durchschnittsverkäufern?

 

Anfänger schreiben Angebote – Profis fassen nach!

Während oft ein ungeheurer Aufwand betrieben wird, um überhaupt an Kunden zu kommen und ein Angebot abgeben zu können, wird das Nachfassen bei vielen Firmen und Verkäufern sträflich vernachlässigt. Und damit bleiben Chancen ungenutzt, um aus der Anfrage und dem Angebot auch einen Auftrag zu machen.

 

Von der goldenen Regel zur Platinregel

Viele Verkäufer verkaufen nach der goldenen Regel: Behandle deine Kunden wie du selbst behandelt werden möchtest. Diese Regel klingt logisch und wird auch oft empfohlen – nur führt sie schnell in einen "Teufelskreis".

 

Das Erfolgsrad: Nutzen Sie die Macht der Gedanken!

Unsere Gedanken haben eine enorme Macht. Wir aber haben die Macht, unsere Gedanken zu steuern. Wie können Sie die Macht Ihrer Gedanken optimal nutzen?

 

Von Anfragen zu Aufträgen
Mit einem systematischen Angebotsmanagement kann die Erfolgsquote deutlich verbessert werden. Anhand des Bauhandels wird aufgezeigt, wie der Angebotsprozess optimiert werden kann und welches die wichtigsten Erfolgsfaktoren sind.

 

Aussendienst optimiert: Erfolgsformel Q2F umgesetzt
Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels wird gezeigt, wie der Verkauf gezielt geplant und gesteuert werden kann.

 

Q2F = Verkaufserfolg: Effizienter verkaufen im Aussendienst
Für den Verkaufserfolg eines Verkäufers sind hauptsächlich 3 Faktoren massgebend: Quantität, Qualität und Fokus. Gerade Spitzenverkäufer arbeiten konsequent mit diesen 3 Faktoren. Nutzen auch Sie die Erfolgsformel Q2F, um den Aussendienst zu steuern und zu optimieren.

 

Verkaufen mit Emotionen

Die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung zeigen, dass Kaufentscheide im limbischen System und damit emotional gefällt werden. Jeder Kunde tickt jedoch emotional unterschiedlich. Michael Madel beschreibt die vier grundlegenden limbischen Emotionssysteme und zeigt auf, wie diese Erkenntnisse im Verkauf genutzt werden können.

 

Selbstmanagement: Erfolgreich mit sich selbst umgehen
Selbstmanagement ist mehr, als Prioritäten setzen und seine Zeit sinnvoll einteilen. Erfolgreiche Menschen verfügen über motivierende und fördernde Überzeugungs- und Glaubenssätze und können ihre Vorstellungen und Überzeugungen auf ihre Mitmenschen übertragen.

 

So sieht ein Top-Verkäufer aus!

In diesem Artikel von Martina Schimmel-Schloo aus acquisa 2/2006 wird anhand der Analyse von 500 Verkäufern aufgezeigt, was Top-Verkäufer vom Durchschnitt unterscheidet. Fazit: Es ist nicht die Verhaltensweise, sondern die Motivationsstruktur!